Elisabethmesse - Bildergalerie

Am 19. November hat die Heilige Elisabeth, Schutzpatronin der Wichtel, Namenstag. Aus diesem Grund gestalten wir Pfadfinderinnen und Pfadfinder rund um diesen Tag die Sonntagsmesse in Hörsching. Die Messe wurde von der Patrulle der Wölfe rund um das Thema „Nächstenliebe“ gestaltet. Wie können wir anderen helfen? Woran liegt es, dass uns das manchmal schwer fällt? Als Lesung hörten wir eine Geschichte aus dem Leben der Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Am Sommerlager 2017 hatte unser Bus eine Panne, weshalb wir mit einiger Zeit Verspätung nach Hause kamen. Während wir in Wartberg am Sparparkplatz auf die Eltern warteten, wurde die Stimmung getrübt, da jeder von uns, Kinder sowie Leiter, Hunger und Durst hatten. Ein Anrainer hat uns ohne Gegenleistung Mineral und Obst geschenkt, „damit es den Kindern wieder gut geht“. Unendlich dankbar für diese Geste, wurde der Anrainer, dessen Namen wir leider nicht wissen, Mittelpunkt der Lesung, da er uns in einer schwierigen Situation geholfen hat und somit gezeigt hat, dass eine scheinbar kleine Geste Großes bewirken kann.

Im Anschluss an die Messe gestalteten die Falken und Seeadler das Pfarrcafé, Mittagessen wurde von der Patrulle der Panther zubereitet – es gab Schnitzel. Der Pfarrsaal war gut gefüllt, sodass kurzerhand noch zwei Tische zusätzlich aufgestellt wurden, damit jeder Platz zum Essen hat. Natürlich gab es auch ausreichend Kaffee und Kuchen, und so manch einer verweilte bis zum frühen Nachmittag im Pfarrsaal.