Das aktuelle Wetter in Hörsching
Alles zum Wetter in Österreich

Stürmische Zeiten

Das Wetter meint es heuer einfach nicht gut mit uns. Nach einem zum Teil sehr stürmischen Lager und einer teilweise verregneten 50-Jahr-Feier soll in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Sturm mit Orkanböen über unser Land ziehen.

Aus diesem Grund wird der Singkreis, der für die Wiese neben der Raika geplant war, in den Pfarrsaal verlegt. Beginn ist um 19.00.

Das Programm bei den WIWÖ und den GUSP findet wie geplant statt. Wir freuen uns schon auf ein gemütliches Beisammen sein in einer etwas anderen Umgebung.

Wer Da werden Hände sein die dich tragen,
und Arme in denen du sicher bist,
und Menschen die dir ohne zu Fragen zeigen dass du willkommen bist!

Babyalarm bei den Pfadis!

Liebe Andrea, lieber Christian!

Die Pfadfinder Hörsching gratulieren euch herzlich zur Geburt eures Buben Paul. Wir wünschen euch nur die allerbesten Elternfreuden und freuen uns schon wenn uns schon auf die erste WiWö Heimstunde mit Paul im September 2024.

Wer sagt, es gibt sieben Wunder auf dieser Welt, hat noch nie die Geburt eines Kindes erlebt. Wer sagt, Reichtum is alles, hat nie ein Kind lächeln gesehen. Wer sagt, diese Weilt sei nicht mehr zu retten, hat vergessen, dass Kinder Hoffnung bedeuten.

Babyalarm bei den Pfadis!

Liebe Katrin, lieber Alex!

Die Pfadfinder Hörsching gratulieren euch herzlich zur Geburt eurer Tochter Annika. Wir wünschen euch nur die allerbesten Elternfreuden und freuen uns schon wenn uns schon auf die erste WiWö Heimstunde mit Annika im September 2024.

 

Lennard Spaller

Anstelle von teueren Autos und weiten Reisen habt Ihr Euch für einen 24-h-Job, schlaflose Nächte und Bauklötzchen im Wohnzimmer entschieden.

Liebe Vroni, lieber Phips! Wir gratulieren Euch sehr herzlich zu dieser weisen Entscheidung und wünschen, dass Ihr die Zeit mit eurem Lennard genießt. Das WIWÖ-Leiberl geht heute schon in die Bestellung. Wir freuen uns schon heute auf Lennards erste WiWö Heimstunde im Herbst 2023!

Leiter-/Elternratswochenende 2016 in Prag - Bildergalerie
Die LeiterInnen der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Hörsching leisten Woche für Woche hervorragende Arbeit im Dienst der Kinder und Jugend. Daher ist es legitim, allen Leitern auch etwas von ihrer wertvollen Freizeit zurückzugeben. Jedes Jahr veranstaltet ein anderes Team - heuer waren Lukas und Viki dran - das Leiterwochenende.

Wir verbrachten ein wunderschönes Frühlingswochenende in Prag. Die Stadt, ihre Sehenswürdigkeiten und die wesentliche - auch gemeinsame - Geschichte wurde uns im Rahmen einer Stadtführung nähergebracht. Wir starteten den Stadtspaziergang beim Wenzelsplatz, durch die Passagen über die Neu- und Altstadt zum jüdischen Viertel. Bei der Karlsbrücke endete die wissenswerte Reise. Einige von uns gingen in der Folge zur Burg, viele zum Shopping zurück in die Innenstadt, andere wurden von den herrlichen Biergärten entlang der Moldau geradezu magisch angezogen.  Den Tag ließen wir beim gemeinsamen Abendessen im Restaurace Mincovna ausklingen. Vor einer langen Rückreise am Sonntag bewunderten wir noch die Prager Skyline vom Deck eines Moldauschiffes.

Danke an den Elternrat, der das Wochenende großzügig unterstützt hat, und ein Dankeschön an Lukas und Viki für die grandiose Organisation. Wir freuen uns schon auf das Leiterwochenende 2017, das von Martha und Gernot organisiert werden wird.

Am 23. Dezember 2015 – rechtzeitig vor Weihnachten – durften wir voller Stolz € 740,43 der Plattform „Hörsching hilft!“ übergeben. Die Spende ergab sich aus dem Erlös des Weihnachtsbasars vom 06.12.2015 wo alle Patrullen ihren Teil dazu beitrugen.
Das Geld wird für die in Hörsching untergebrachten Flüchtlinge, genauer gesagt für die Anschaffung von Kleiderständern mit waschbaren Schutzhüllen, verwendet.
Ein großes Danke gebührt allen Patrullen die in den Herbstheimstunden mit viel Eifer und Ausdauer wochenlang gebastelt und gebacken, Marmelade und Hustensaft und vieles mehr gemacht haben.
Ohne die hätten wir nicht eine so große Spende übergeben können. – DANKE!

Heuer haben die Pfadis bei der Sternsingeraktion tatkräftig Unterstützung geleistet.
Die Verpflegung nach der Aktion wurde von uns in altbekannter Manier erfolgreich durchgeführt.
Es hat Berner-Würstel und Pommes für alle Teilnehmer gegeben.

Am Freitag wurde unser jahrelanger Proviantler Pfarr Rainer in den wohlverdienten Pfadfinderproviantlerruhestand entlassen.
Gefeiert wurde in der Trauner Brauerei und für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt, wie soll man es anders erwarten von einem Vollblutproviantler.

Danke Rainer für 2 Jahrzehnte im Dienst als Proviantler.

Du hattest immer den dringend benötigten Morgenkaffee, die Trostschokolade und wenn es gar nicht mehr ging den Schnaps für uns Leiter und auch immer ein offenes Ohr für unsere Probleme.
Wir Leiter werden die geschnittene Mitternachtsjause von dir vermissen, wir wünschen dir viel Spaß in deinem Ruhestand.

world_scarf_day

Der Gedanke des "Tages des Pfadfinderhalstuchs" ist, dass am 1. August alle aktiven und ehemaligen Pfadfinder und Pfadfinderinnen in der Öffentlichkeit ihr Pfadfinderhalstuch tragen, um den Geist der Pfadfinderei sichtbar zu machen: einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder! 2011 fiel der Tag des Pfadfinderhalstuchs in die Zeit des Jamboree in Schweden und gab so allen Pfadfindern die Gelegenheit, ihre Verbundenheit mit den Teilnehmern zu zeigen.

Freilich ist das Pfadfinderhalstuch nur ein Symbol - aber ein starkes Symbol für das Pfadfinderversprechen und unseren Auftrag, die Welt ein bisschen besser zu verlassen, als wir sie vorgefunden haben.


Eine besondere Auszeichnung wurde heute unserem Obmann Andreas Scherney zu Teil.
Er erhielt im Rahmen einer feierlichen Verleihung die goldene Ehrennadel der Gemeinde Hörsching.

Eine Auszeichnung die sich Andi wohl verdient hat. Seit seiner Wölflingszeit ist Andi den Pfadfindern in höchstem Maße verbunden. Besonders gewürdigt wurde, dass Andi seit 1993 Obmann der Pfadfinder Hörsching ist und sich in dieser Funktion für die Jugendarbeit der Gemeinde einsetzt. Andi füllt diese Funktion mit Leib und Seele aus und hat durch seinen Einsatz dazu beigetragen, dass die Pfadfinder in der Gemeinde höchstes Ansehen genießen. Aber nicht nur seine Tätigkeit bei den Pfadfindern wurde gewürdigt. Andi spielt auch eine tragende Rolle bei diversen Gemeindeveranstaltungen. Sein Engagement trägt wesentlich dazu bei, dass die Faschingssitzungen bzw. –umzüge veranstaltet werden. Er ist eine Integrationsfigur für viele Vereine und wir können zu Recht stolz auf unseren Obmann sein. Innerhalb der Gruppe ist er immer mit vollem Engagement bei allen Aktivitäten dabei und hat für alle Anliegen, Sorgen und Wünsche immer ein offenes Ohr. Im Rahmen der Ehrung hat sich Andi bei allen Mitarbeitern und Leitern bedankt und diese Ehrung stellvertretend für die Gruppe angenommen. Wir danken Andi für seine langjährige Tätigkeit und gratulieren zu dieser Auszeichnung.