WILLKOMMEN AM FLUG PfadfindAIR 0719!


The WiWös are ready for take off!

42 Wichtel und Wölflinge starteten ihre erste Ferienwoche in Aistersheim. Zum Glück waren die Koffer voll gepackt, denn es erwartete sie eine Reise um die Welt.

Als wir den Flughafen Aistersheim (Volkschule Aistersheim) erreicht hatten, wurden wir gleich vom Flugkapitän Horst Bockwurst und seinen Flugbegleiterinnen Susanne und Natascha begrüßt. Bevor jedoch eingecheckt werden konnte, musste man sich natürlich einer Sicherheitskontrolle unterziehen. Nachdem das Gepäck durchleuchtet und die Gesichtserkennung geklappt hatte, bekam jedes Kind seinen eigenen WiWö-Reisepass. Und los ging die Reise...

Nachdem wir Österreich und den Ort Aistersheim, sowie das Zeltlager erkundet hatten, flog die Reisegruppe weiter nach Italien. Dort wurden Souvenirs gebastelt und lecker gegessen. Molto bene!
Der nächste Flug war ein Weitstreckenflug und brachte uns nach Mexiko. Dort legten die Kinder eine 17km weite Wanderung zurück, bevor sie in das kühle Nass im Freibad hüpfen konnten. ¡oh, qué bonito!
Der Abend fand seinen gemütlichen Ausklang bei Steckerlbrot und Lagerfeuer.
Am nächsten Morgen wartete schon wieder Horst Bockwurst und seine Crew mit dem nächsten Flug. Dieses Mal hieß es: „Welcome to Scotland“ 
Am Vormittag folgten wir einer Einladung zum Bio – Bauernhof des Bürgermeisters Rudi und Maria. Dort lernten wir, wie man Butter selber macht. Danach ging es zum Rutschen und Plantschen ins Freibad.
Traditionell beendeten wir den aufregenden Tag bei einer „Sausage Party“ (Danke Stefan und Gerald fürs Grillen) und einem Singkreis am Lagerfeuer, wo uns sogar unsere Gruppenleiter Gernot und Mike besuchten.

Am Donnerstag stand uns eine große Reise bevor – wir flogen nach China! Dort angekommen führte uns die chinesische Reiseführerin in ein kleines Dorf am Zeltlager. Die Aufregung war groß, denn die Mongolen wollten in das Dorf einfallen. Das brachte den Kaiser von China zur Verzweiflung und so bat er uns um unsere Hilfe. Das ließen wir uns natürlich nicht zweimal sagen. Bei unterschiedlichsten Aufgaben ergatterten wir Teile der chinesischen Mauer. Mit vereinten Kräften konnten wir die Mauer wieder aufbauen und so das Dorf vor den Einfall der Mongolen schützen. Das war natürlich ein Grund zum Feiern!

Am Freitag ging es für uns nach Griechenland, wo uns Athene und Selene recht herzlich begrüßten. Wir durften sogar an den olympischen Spielen teilnehmen!

Die Reise fand ihren krönenden Abschluss am bunten Abend. Es wurde gemeinsam Sirtaki getanzt, geschuhplattelt, chinesische Origami gefaltet, schottische Volkstänze aufgeführt, eine italienische Modenschau präsentiert und mexikanische Cocktails getrunken. Was für ein Fest!

Es war eine wirklich schöne, lustige und spannende Weltreise/ Lagerwoche und wir freuen uns schon auf die nächsten Heimstunden im Herbst!

Einen besonderen Dank wollen wir natürlich noch unseren großartigen Köchinnen aussprechen, welche uns die ganze Woche verwöhnt haben!

Schöne Ferien & Gut Pfad,

 Eure WiWö-Leiterinnen & -Leiter