Eine Kuh macht muh. Viele Kühe machen Mühe.

Die „Bäuerinnen und Bauern“ der Pfadfinder Hörsching luden am Samstag zum alljährlichen Hoffest ein.
Doch auf Grund der vielen Arbeiten am Feld und im Stall wurde die Zeit für die Vorbereitungen zu knapp. So musste das Fest doch fast abgesagt werden.
Zum Glück trafen sie aber auf der Pfarrwiese auf viele fleißige Wichtel und Wölflinge, welche gerade in ihr Wochenendlager starten wollten.
Ohne lange zu Zögern beschlossen die jungen Pfadis den Bauern zu helfen.
So starteten sie motiviert und tatkräftig in die Vorbereitung.
Gemeinsam wurde Brot gebacken, Topfenkäse gemacht, Wäsche aufgehängt, Tischdecken bedruckt und vieles mehr.
Nachdem die Arbeit getan war, konnte endlich das heißersehnte Hoffest starten.
Zur Feier des Tages gab es eine leckere „Brettljausn“ und ein tolles Hofkonzert. Es wurde getanzt, geschunkelt und gesungen.
Zum Ausklang des abenteuerreichen Tages wurde noch ein Singkreis am Lagerfeuer veranstaltet. Nach dem laut gesungen wurde und ein paar lustige Witze erzählt wurden, kuschelten sich die fleißigen WiWö in ihre Schlafsäcke.
Nach einer kurzen Nacht stärkten wir uns mit einem leckeren Frühstück, bevor wir das traditionelle Spielespiel starteten.
Nach dem das Pfadfinderheim Traun – Oedt ordentlich geputzt wurde, endete das Wochenendlager.


Nach einem erfolgreichen Wochenendlager, freuen wir uns auf das Sommerlager in Windischgarsten.

 

 

Liebe WiWö Eltern,

am Dienstag, 19. Juni 2018 um 17:30 Uhr findet im Baumgartnerhof die WiWö Sommerlager Info-Heimstunde statt.

Wir bitten Sie das ausgefüllte Gesundheitsdatenblatt, die ausgefüllte Lageranmeldung sowie den Lagerbeitrag in bar mitzunehmen.

Sollten Sie keine Formulare erhalten haben oder diese nicht mehr finden, stehen alle Dokumente hier zum download bereit.

Wir werden Sie über den Ablauf unseres Lagers informieren und stehen für Fragen zur Verfügung.

 

Die Heimstunde am 20. Juni 2018 entfällt.

 RaRo-Bundespfingsttreffen - Bildergalerie

Am vergangenen Wochenende machten sich 14 RaRo und 4 Leiter auf den Weg ins wunderschöne Tirol nach Igls, um dort das alljährliche Bundespfingstlager zu verbringen. In Räuberhöhlen aufgeteilt war es heuer eine besondere Challenge, sich mit vielen anderen Gruppen zu koordinieren, damit das Lager gelingen kann.

Das Programm stand unter dem Thema „RaRotzeplotz“. Es wurden Stationen gemacht, Fahnen gebastelt und ein Geländespiel durchgeführt.

Die Abende verbrachten wir immer unterschiedlich: am Samstag beim Konzert, am Sonntag in der Silentdisco, oder auch einfach nur bei uns im Hangar. Wer erst zu späterer Stunde schlafen gehen wollte, der war in der Stromlos-Bar gut aufgehoben. Darin gab es, wie der Name schon sagt, keinen Strom, nur Lagerfeuer und Gitarrenmusik.

Auch wenn uns das Wetter nicht immer so mitspielte, können wir alle sagen, dass es ein wunderbares Wochenende war. Es wurde viel gefeiert, viel gesunden und vor allem viele neue Freundschaften geschlossen. Wir freuen und jetzt schon auf das BuPfiLa 2019 in St. Georgen.

Wir RaRo´s durften diesen Samstag unsere Kochkünste unter Beweis stellen.

Dazu wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt, in denen wir mit einem 3-Gänge-Menü um die Gunst der hochkarätigen Jury- bestehend aus unserer RaRo-"Mama" und Gruppenleiterin Beate, unserem "Oberhaupt" und Obmann Schmidi und unserem "Chefkoch" und Oberproviantler Udo - kämpfen sollten.

Mit einer beschränkten Zutatenauswahl und und der Ausrüstung einer normalen Lagerküche versuchten wir mit unseren verschiedenen Gerichten zu überzeugen.

Nach einem kurzen Brainstorming kreierten wir unsere eigenen Menüabfolgen, welche zum Beispiel als Vorspeise einen griechischen Bauernsalat, einen Avocado-Tomaten-Aufstrich und als Hauptspeise einen vegetarischen Gemüse-Couscous beinhalteten.

Nachdem die Jury unsere Kreationen nach Aussehen, Kreativität und Geschmack bewertete erhielt das Gewinnerteam den heiß begehrten goldenen Kochlöffel!

Im Anschluss wurde das "Küchenschlachtfeld" beseitigt und in alter Pfadimanier wurden alle Töpfe zusammengestellt um in einer gemütlichen Runde den Rest zu vertilgen und diesen Bericht zu verfassen ;)

Und so endete wieder eine lustige Aktion bei den RaRo`s!

......und wer weiß?....vielleicht dürfen wir nächstes Jahr wieder um den goldenen Kochlöffel kämpfen im RaRo Kochduell 2019

Am Samstag erhielten 30 Wichtel und Wölflinge ihr eigenes Pfadfinderhalstuch und vergrößern damit unsere Gruppe, was uns wirklich freut!
Der Weg dorthin bestand aus einigen Etappen. Zuerst wurde in den Heimstunden erlernt was es eigentlich bedeutet Pfadfinder zu sein. Wer hat die Pfadfinder gegründet, wie geht das mit den Altersstufen, was ist der Pfadfindergruß und wie geht eigentlich das Versprechen?! Und weil zu diesem ganzen Wissen auch noch ein bisschen Mut und Geschicklichkeit gehört um ein echter Pfadi zu sein, wurden die Kinder noch vor eine Herausforderung gestellt. Dieses Jahr mussten die Kinder sich dem Gruselzelt stellen in dem mit verbundenen Augen ein Parcours zu überwinden war. Es gab die eine oder andere schleimige Überraschung, vor der keiner der WiWö‘s zurückschreckte. Alle meisterten die Mutprobe mit Bravour! - Gratulation! Auf der anderen Seite des Zeltes angekommen war es dann so weit, das Versprechen wurde in die Hand der Leiter abgelegt und die neuen Wichtel und Wölflinge bekamen endlich ihr eigenes Halstuch verliehen. Dank unserer WiWö-Haubenköche Stefan & Marianne wurden wir anschließend noch mit Gulaschsuppe kulinarisch verwöhnt & konnten den Tag gemütlich ausklingen lassen!

Herzlich Willkommen bei den Hörschinger Pfadfindern liebe WiWö!

Bei strahlend schönem Wetter durften wir uns heute nach der Georgsmesse, die jedes Jahr wir Pfadfinder und Pfadfinderinnen Hörsching und insbesondere diesmal die Patrulle der Schildkröten gestalteten, über zahlreiche Gäste im Pfarrsaal bzw. im Innenhof freuen. Während die Snakes draußen Bratwürste und Käsekrainer grillten, sorgten sich drinnen unsere Ranger & Rover um Kaffee und Kuchen. Vielen Dank fürs Vorbeischauen!

Bericht

 

Die Ranger und Rover fanden sich diese Woche im Vereinsheim der DSV Darting Aces Hörsching ein. In einer lustigen Runde testeten wir unsere "Dart-skills" und spielten einige Partien. Ein großes Dankeschön an den Dartverein und vor allem an Thomas Hofer alias "Hofi", der uns im Dartheim willkommen geheißen und mit uns den Abend verbracht hat.

Der Schutz ihrer Daten, insbesonders der uns anvertrauten Kinder, ist uns wichtig. Deshalb sind wir ab sofort in der Umsetzungsphase der DSGVO 2018.

Auf Grund der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen sind umfangreiche Vorkehrungen zu treffen. Sie werden daher ein neues Anmeldeformular vorfinden. In diesem sind die neuen Datenschutzgrundlagen bereits implementiert. Des Weiteren finden Sie im Impressum einen ausführlichen Absatz der den Datenschutz im Rahmen des Betriebes und der Benützung der Homepage definiert.