Am 23. Dezember 2015 – rechtzeitig vor Weihnachten – durften wir voller Stolz € 740,43 der Plattform „Hörsching hilft!“ übergeben. Die Spende ergab sich aus dem Erlös des Weihnachtsbasars vom 06.12.2015 wo alle Patrullen ihren Teil dazu beitrugen.
Das Geld wird für die in Hörsching untergebrachten Flüchtlinge, genauer gesagt für die Anschaffung von Kleiderständern mit waschbaren Schutzhüllen, verwendet.
Ein großes Danke gebührt allen Patrullen die in den Herbstheimstunden mit viel Eifer und Ausdauer wochenlang gebastelt und gebacken, Marmelade und Hustensaft und vieles mehr gemacht haben.
Ohne die hätten wir nicht eine so große Spende übergeben können. – DANKE!

Heuer haben die Pfadis bei der Sternsingeraktion tatkräftig Unterstützung geleistet.
Die Verpflegung nach der Aktion wurde von uns in altbekannter Manier erfolgreich durchgeführt.
Es hat Berner-Würstel und Pommes für alle Teilnehmer gegeben.

Am Freitag wurde unser jahrelanger Proviantler Pfarr Rainer in den wohlverdienten Pfadfinderproviantlerruhestand entlassen.
Gefeiert wurde in der Trauner Brauerei und für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt, wie soll man es anders erwarten von einem Vollblutproviantler.

Danke Rainer für 2 Jahrzehnte im Dienst als Proviantler.

Du hattest immer den dringend benötigten Morgenkaffee, die Trostschokolade und wenn es gar nicht mehr ging den Schnaps für uns Leiter und auch immer ein offenes Ohr für unsere Probleme.
Wir Leiter werden die geschnittene Mitternachtsjause von dir vermissen, wir wünschen dir viel Spaß in deinem Ruhestand.

world_scarf_day

Der Gedanke des "Tages des Pfadfinderhalstuchs" ist, dass am 1. August alle aktiven und ehemaligen Pfadfinder und Pfadfinderinnen in der Öffentlichkeit ihr Pfadfinderhalstuch tragen, um den Geist der Pfadfinderei sichtbar zu machen: einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder! 2011 fiel der Tag des Pfadfinderhalstuchs in die Zeit des Jamboree in Schweden und gab so allen Pfadfindern die Gelegenheit, ihre Verbundenheit mit den Teilnehmern zu zeigen.

Freilich ist das Pfadfinderhalstuch nur ein Symbol - aber ein starkes Symbol für das Pfadfinderversprechen und unseren Auftrag, die Welt ein bisschen besser zu verlassen, als wir sie vorgefunden haben.


Eine besondere Auszeichnung wurde heute unserem Obmann Andreas Scherney zu Teil.
Er erhielt im Rahmen einer feierlichen Verleihung die goldene Ehrennadel der Gemeinde Hörsching.

Eine Auszeichnung die sich Andi wohl verdient hat. Seit seiner Wölflingszeit ist Andi den Pfadfindern in höchstem Maße verbunden. Besonders gewürdigt wurde, dass Andi seit 1993 Obmann der Pfadfinder Hörsching ist und sich in dieser Funktion für die Jugendarbeit der Gemeinde einsetzt. Andi füllt diese Funktion mit Leib und Seele aus und hat durch seinen Einsatz dazu beigetragen, dass die Pfadfinder in der Gemeinde höchstes Ansehen genießen. Aber nicht nur seine Tätigkeit bei den Pfadfindern wurde gewürdigt. Andi spielt auch eine tragende Rolle bei diversen Gemeindeveranstaltungen. Sein Engagement trägt wesentlich dazu bei, dass die Faschingssitzungen bzw. –umzüge veranstaltet werden. Er ist eine Integrationsfigur für viele Vereine und wir können zu Recht stolz auf unseren Obmann sein. Innerhalb der Gruppe ist er immer mit vollem Engagement bei allen Aktivitäten dabei und hat für alle Anliegen, Sorgen und Wünsche immer ein offenes Ohr. Im Rahmen der Ehrung hat sich Andi bei allen Mitarbeitern und Leitern bedankt und diese Ehrung stellvertretend für die Gruppe angenommen. Wir danken Andi für seine langjährige Tätigkeit und gratulieren zu dieser Auszeichnung.

Die Pfadfinder Linz 4 organisierten zum wiederholten Male auch heuer wieder einen Carwashtag um Ihr Budget etwas aufzubessern und um die Kosten für das Sommerlager für die Eltern etwas erschwinglicher zu machen. Prinzipiell eine gute Sache wo auch wir Hörschinger Pfadfinder gerne etwas dazu beitragen.

Bei den äusserst moderaten Preisen waren wir wirklich überrascht wie bemüht sich die Linz 4er um unseren Pfadibus gaben. Das Ergebnis nach kurzer Wartezeit ließ uns nur nur noch staunen!

Apropos Wartezeit: Diese wurde uns bei Kaffee, Kuchen, Bosna und diversen Kaltgetränken extremst verkürzt! Weil wir so überwältigt waren, gabs noch ein ordentliches Trinkgeld obendrauf! Den Termin für 2015 sollte man sich schon jetzt unbedingt vormerken. Hoffentlich gibt's dann auch wieder eine Carwashaktion. Ein echter Geheimtipp!!

dankeUnsere "Heinzelmännchen" im Hintergrund waren wieder tätig!!!

Ein herzliches Vergelt`s Gott an alle die immer wieder und scheinbar unermüdlich in Hintergrund arbeiten, putzen, auf- und abbauen helfen, LKW auf- und abladen, her- und auch wieder wegräumen, einfach immer da sind und wissen wo Not am Mann bzw Frau ist. Ohne diese ganzen helfenden Hände wäre eine gute Kinder- und Jugendarbeit in diesem Ausmaß nicht möglich.

Grundlagenseminar für Gruppenleiter - BildergalerieDie Gruppenleitung hat sich fortgebildet! Am letzten Wochenende waren wir im Jugend- und Gästehaus Linz zum Grundlagenseminar für Gruppenleiter und Elternräte. Es war ein sehr intensives, anstrengendes, spannendes, informatives und auch lustiges Wochenende. Wir haben uns für unsere Arbeit einiges mitnehmen können und sind schon sehr gespannt wie uns die Umsetzung gelingt. Was wir uns aber am meisten mitgenommen haben ist wieder einmal mehr die Erkenntnis, dass die Pfadfinderseminare gut aufgebaut, sinnvoll und wichtig sind, um uns den Alltag zu erleichtern.

Waldweihnacht 2012 - Bildergalerie Herrliches Winterwetter mit Graupelschauern und Eisregen tagsüber in Oberösterreich...

... Ein Auszug des Wetterberichtes für den 15.12.2012. Daher mußten wir kurzerhand umdisponieren und die Waldweihnacht in den Pfarrhof verlegen. In den Trauner Auen wäre ein kurzer Spaziergang in vorweihnachtlicher  Stimmung unmöglich gewesen. Die kleine Andacht fand im Gewölbe statt, den Punsch und die Kekse gab's dann draußen im Pfarrgarten. Dank eines kleinen Feuers wurde der Rahmen dann doch noch sehr stimmig und feierlich.

Im Rahmen dieser Feier konnte im Beisein von Christoph Leitinger vom Landesleitungsteam unserer Elternrätin Gisela Orso Ihr Woodbadgehalstuch samt den Perlen überreicht werden. 

Das Woodbadgehalstuch ist das äußere Zeichen für eine vollständig abgeschlossene Leiterausbildung. Alle Informationen über das Woodbadge finden Sie bei Wikipedia.

Schmidi VerabschiedungWie angekündigt hat Markus Schmitdhaler nach 10 jähriger Gruppenleitertätigkeit sein Amt in jüngere Hände gelegt. Michael Neubauer ist ab nun der männliche Part in der Gruppenleitung.  Anschließend an eine Sitzung des Gruppenrates und des Elternrates trafen sich LeiterInnen, Elternräte und Freunde von Schmidi im Pfarrsaal um ihm für seine verantwortungsvolle und engagierte Arbeit als Gruppenleiter zu danken. Bei Ripperl und Bier feierten wir, fröhlich aber auch mit einer Portion Wehmut, mit Schmidi.