Immer nur Ärger mit dem Zirkusclown… Da wollte die durchreisende Zirkusgruppe am 26.10.19 den Wichtel und Wölflingen der Pfadfindergruppe Hörsching eine kleine Privatvorstellung bieten, hat der Clown doch tatsächlich die gesamte Kleidung des Zirkusdirektors gestohlen! Er war erst bereit sie wieder herauszurücken, wenn er dafür eine riesen Menge an Süßigkeiten bekommt. Zum Glück waren die WiWö sofort bereit dem Direktor zu helfen und haben sogleich bei verschiedensten Aufgaben Zuckerl für den Clown gesammelt. Es wurde gesungen, geschminkt, balanciert, gebastelt, Kunststücke geprobt und selbstverständlich viel gelacht. Am Ende des Tages hatten die Kinder genug Zuckerl beisammen, damit der Clown am Abend beim SIngkreis im großen Zirkuszelt dem Direktor endlich seine geliebte Kleidung wieder zurückgegeben hat.

Die Indianer sind verzweifelt. In ihrem Reservat sind zu wenig Bewohner. Zum Glück trafen sich 41 motivierte Wichtel und Wölflinge in St. Leonhard bei Freistadt.
Am Samstagnachmittag meisterten die Kinder verschieden Stationen, wo sie sich im anschleichen übten, Lieder gesungen haben, Indianerschmuck bastelten und vieles mehr.
Am Abend gab es dann das große Aufnahmeritual. Wir feierten beim Lagerfeuer unsere neuen Mitglieder im Reservat. Wir haben getanzt, gesungen und sehr viel gelacht.
Nach dem Frühstück am nächsten Tag spielten wir unser traditionelles „Spielespiel“, packten zusammen und fuhren wieder zurück nach Hörsching.

Am Samstag erhielten 25 Wichtel und Wölflinge ihr eigenes Pfadfinderhalstuch und vergrößern damit unsere Gruppe, was uns wirklich freut!

Der Weg dorthin bestand aus einigen Etappen. Zuerst wurde in den Heimstunden erlernt was es eigentlich bedeutet, Pfadfinder oder Pfadfinderin zu sein. Wer hat die Pfadfinderbewegung gegründet, wie geht das mit den Altersstufen, was ist der Pfadfindergruß und wie geht eigentlich das Versprechen?! Und weil zu diesem ganzen Wissen auch noch ein bisschen Mut und Geschicklichkeit gehört um ein echter Pfadi zu sein, wurden die Kinder noch vor eine Herausforderung gestellt. Dieses Jahr mussten die Kinder den Weg über den Rutzinger See mit Kanus auf sich nehmen, um auf der anderen Seite freudig erwartet und um ein Erlebnis reicher zu werden. Alle meisterten die Mutprobe mit Bravour - Gratulation! Danach war es dann so weit, das Versprechen wurde in die Hand der Leiterinnen und Leiter abgelegt und die neuen Wichtel und Wölflinge bekamen endlich ihr eigenes Halstuch verliehen. Dank unserer WiWö-Haubenköche Stefan & Marianne wurden wir anschließend noch mit Würstel kulinarisch verwöhnt & konnten den Tag gemütlich ausklingen lassen!

Herzlich Willkommen bei den Hörschinger Pfadfinderinnen und Pfadfindern, liebe WiWö!