Die Pfafindergruppen Linz 8 und Hörsching gewinnen den mit insgesamt 6.000 Euro dotierten umWELTdenker-Preis der Oberösterreichischen Pfadfinder und Pfadfinderinnen und der AVE. Die Preisverleihung fand am 18. Juni auf der Landesgartenschau in Ansfelden statt.

Seit 10 Jahren führen die Oberösterreichischen Pfadfinder und Pfadfinderinnen mit Unterstützung der AVE Österreich Umweltprojekte durch. Aus dieser erfolgreichen Zusammenarbeit entstanden 2006 die „umWELTdenker“. Über 1.500 PfadfinderInnen und nochmals so viele Personen von anderen Organisationen haben sich intensiv inhaltlich mit konkreten Projekten beschäftigt und wurden dafür ausgezeichnet. Der heurige Wettbewerb stand unter dem Thema „Gartenvielfalt“.

Die beiden ersten Plätze mit einem Preisgeld von je 2.000 Euro holten sich die Pfadfindergruppen
Linz 8 mit dem Projekt „VielFALTERgarten“ und Hörsching mit dem Projekt „Ist deine Wohnung auch noch so klein, ein Gartl der Pfadis passt immer rein“. Die beiden dritten Plätze mit einem Preisgeld von je 1.000 Euro gingen an die Pfadfindergruppen Freistadt und Gallneukirchen/Engerwitzdorf mit den Projekten „Kräuter aus der Dosn – gehn in die Hosn, Kräuter aus der Natur – spürt ma pur“ und „Gartenvielfalt“.

Preisverleihung Umweltdenker 2011 - Bildergalerie Pressetext Preisverleihung Umweltdenker 2011