Umweltdenkerprojekt Salatturm

Wir trauen uns drüber. Die Idee ist ausgereift und nach einigen Recherchen sind wir nun sicher, dass das mit dem vertical gardening klappen wird.
Wie wir den Salatturm gebaut haben!

Zuerst haben wir mit dem Bohrer in das große Abflussrohr ca. 12 Löcher gebohrt. Immer zwei Gegenüber und die darunterliegenden um eine viertel Drehung versetzt. (ca. 20 cm Abstand in Längsrichtung) Ach ja, der Durchmesser des Bohrers war ca. 6 cm.
Das kleine Rohr haben wir auch mit Löchern versehen. (ca. 5 mm Durchmesser) Uund viel mehr Löcher! – da waren wir vielleicht ein bisschen zu eifrig! – Aber wir werden das ja sehen!

In der nächsten Heimstunde haben wir die Rohre in den Blumenübertopf gestellt. Der Topf wurde mit einigen Zentimetern Kies gefüllt. Darauf haben wir Pflanzerde gegeben. Das kleine Rohr ist bis oben hin mit Kies gefüllt. Das Abflussrohr mit Erde. Wie Gärtner wissen, muss man die Erde verdichten.
Und dann endlich – es darf gepflanzt werden.

Ja, und gießen (kleines Rohr) nicht vergessen. Toll sieht er aus unser erster Salatturm. Fortsetzung folgt ….

Material:
Abflussrohr ca. 20 cm Durchmesser, 1 bis 1,5 m lang
Wasserrohr ca. 5 cm Durchmesser, gleiche Länge
Kies
Erde
Blumentopf, Kübel,… zum Fixieren des Abflussrohres, groß genug wählen
Salatpflanzen oder Kräuter,…