Umweltdenkerprojekt 2012 - FlurreinigungDas ist doch bloß Müll. – Wir finden, dass man manchem, das in den Müll geworfen wird zu einer zweiten Chance verhelfen kann und muss. Denn nur weil jemand das nicht mehr brauchen kann, ist es nicht automatisch nur mehr zum Wegwerfen da.

Da wir bei den Pfadfindern auch den Gesetzesschwerpunkt ‚Naturverbundenes Leben‘ haben, ist es für uns sehr wichtig, dass wir uns bemühen, Müll zu vermeiden oder zumindest richtig zu entsorgen. Viele Hörschinger und HörschingerInnen haben auch heuer bei der Müllsammelaktion mitgemacht und somit mitgeholfen, die Natur vom Müll zu befreien. Auch die Feuerwehrjugend Breitbrunn und Rutzing sowie die politischen Entscheidungsträger haben uns tatkräftig unterstützt.

Alle die dabei waren werden es bestätigen, es ist sehr viel, was da einfach weggeworfen wird Glasflaschen, Plastikflaschen, Aludosen …. Uns bleibt es unverständlich wie Menschen Dinge einfach wegwerfen können, wo es doch ausreichend Mistkübeln und Altstoffsammelzentren gibt. Viele Dinge könnte man recyceln.

Auf unserer Route haben wir auch vieles gefunden, dass wir noch weiterverwenden können. Das haben wir mitgenommen und werden es in Bastelheimstunden einem neuen Zweck zuführen. Wir werden ein Kegelspiel, einen Basketballkorb und Treibhäuser für unsere Jungpflanzen machen, sagen die Igel. Und dann werden wir mal schauen, was wir sonst noch so alles finden, was andere als Müll bezeichnen. Für uns ist das nicht so. Wir machen was draus!

Seite 2 von 2