Nächster Termin

2 Nov
Heimstunde Flamingos
Datum 02.11.2020 18:00 - 19:30
Alle weiteren Termine findest du im Kalender.


Wie geht es mit unseren Heimstunden weiter?

Ab Sonntag 0 Uhr gilt die angepasste COVID-19-Maßnahmenverordnung mit verschärften Bestimmungen zur Bekämpfung der globalen Pandemie.
Diese Verordnung enthält seit Sommer § 10b. “Außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit, betreute Ferienlager”, welcher uns einen geregelten Vereinsbetrieb ermöglichen soll, sofern ein COVID-19-Präventionskonzept vorliegt. Dieses wurde von uns im September erarbeitet und sollten alle Eltern zum Heimstundenstart vor einigen Wochen bereits erhalten und unterschrieben haben.

Dieser Paragraph ist, unabhängig von den verschärften Maßnahmen, weiterhin in Kraft, was uns erlaubt, bis zu 20 Kinder und Jugendliche in einer Heimstunde zu betreuen (plus Leiter*innen). Ohne dieser Ausnahme könnten wir unseren Heimstundenbetrieb nicht aufrecht erhalten.

Nichtsdestotrotz sind wir lieber auf der sicheren Seite. Unsere Leiter*innen versuchen, das Programm so zu gestalten, dass auch trotz dieser Ausnahmeregelung gewisse Abstände eingehalten sowie die Gruppengrößen reduziert werden, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Unser Konzept sieht außerdem regelmäßige Desinfektionsmaßnahmen sowie das Führen einer Anwesenheitsliste vor.

Wie und ob der Heimstundenbetrieb konkret durchgeführt wird, obliegt den jeweiligen Patrullen-/Stufenleiter*innen.

  • WiWö: Heimstunden finden die nächsten 3-4 Wochen (d.h. auch noch nach den Herbstferien) nicht statt, danach wird die Situation und Machbarkeit evaluiert. Besonders bei den Jüngsten, wo wir mit heuer insgesamt 67 Kindern generell an unsere Kapazitätsgrenzen stoßen, wollen wir besonders mit Bedacht vorgehen. Es wird daher nach Wiederaufnahme des Heimstundenbetriebs auch einen dritten wöchentlichen Termin am Donnerstag geben, um die Gruppengröße reduzieren zu können.
  • GuSp/CaEx: Entscheidung obliegt den jeweiligen Patrullenleiter*innen.
  • RaRo: Vorerst virtuelle Heimstunden.

Unabhängig von unserem Konzept verstehen wir natürlich, wenn die gegebenen Umstände verunsichern und deshalb von einer Teilnahme an unseren Heimstunden derzeit abgesehen wird. Uns ist wichtig, auch in schwierigen Zeiten den Kindern & Jugendlichen eine sinnvolle, aber sichere Freizeitgestaltung anbieten zu können.

Bei Fragen stehen euch die jeweiligen Leiter*innen, bzw. unsere Gruppenleiter Gerni, Mike und Gerlinde jederzeit zur Verfügung!



Plakat Altpfadfinder Meet & Greet

Kaum entstanden, schon wieder abgesagt....

Laut der Ankündigung der Bundesregierung werden ab 23.10.2020 die Corona Schutzmaßnahmen wie folgt abgeändert:

"Öffentliche Veranstaltungen dürfen mit einer Höchstzahl von 1.500 Menschen draußen weiter stattfinden, allerdings nur mit fix zugewiesenen Plätzen, Mund-Nasen-Schutz während der ganzen Veranstaltung und ohne Bewirtung. Eine behördliche Genehmigung ist erforderlich." (Quelle: orf.at)

Aus diesem Grunde sehen wir uns leider außer Stande das schon von allen Seiten ersehnte Meat & Greet durchzuführen und werden die Veranstaltung bis auf Weiteres verschieben.

#staystrong #stayhealthy #xundbleiben 



Vergangenes Wochenende war es so weit: Die ältesten unserer Caravelles & Explorer, die Patrullen der Eulen und Panther, wurden zu den Rangern & Rovern überstellt.Während sie untertags einen Adrenalinkick beim Flying Fox in Gröbming bekamen, wurden sie abends bei unserem Heim in voller Ski-Panier von den älteren RaRo in Empfang genommen.

Das Programm war den Temperaturen und der Bekleidung angepasst: angefangen von einer soliden Aufwärm-Einheit, über einem Team-Slalom bis hin zum Schlepplift, wo danach endlich der Empfang in der Skihütte anstand und gemeinsam die Überstellung gefeiert werden konnte.

Wir freuen uns bereits auf die vielen gemeinsamen RaRo-Heimstunden und heißen die Eulen und Panther herzlich in unseren Kreisen Willkommen!

Herbstwanderung 2020

Aufgrund des schlechten Wetters, nicht zuletzt bedingt durch die derzeit äußerst ungünstige Corona - Situation im Bezirk Linz - Land, müssen wir die für heute geplante Herbstwanderung leider ersatzlos absagen.

Freuen wir uns gemeinsam auf die Herbstwanderung 2021!

#staytuned #stayhealthy

Letztes Wochenende wurden die Wölfe und Gorillas zu den Caravelles und Explorern überstellt. Beginnend mit der Halstuchverleihung an Lara ging es danach mit dem Programm los. Gemeinsam mussten die beiden Patrullen Aufgaben zu den acht Schwerpunkten erfüllen: Müll sammeln, sich Gedanken zum Thema Gesundheit und dem eigenen Platz in der Gruppe machen, ein kreatives Bild gestalten, sich den eigenen Ängsten stellen... Die Aufgaben wurden mit Sorgfalt, und auf alle Fälle mit genug Spaß, gemeistert. Wieder im Pfadfinderheim angekommen kam es dann in der abendlichen Dämmerung zur Überstellung: seit der gemeinsamen Versprechenserneuerung gehören wir nun ganz offiziell zu den CaEx.

Ihr findet uns auch auf den folgenden Plattformen

facebook instagram youtube rss mail phone