Nächster Termin

11 Mai
WiWö-Heimstunde
Datum 11.05.2021 17:30 - 19:00

wiwoe_weg_buchtitel_300pxMit dem neuen Schuljahr beginnt auch unser neues Pfadfinderjahr. Wir laden alle Kinder, die uns bereits kennen oder kennen lernen wollen zu unserer ersten Heimstunde ein. Voraussetzung ist nur, dass ihr die 2. bis 4. Klasse besucht, gerne spielt, singt, bastelt und gerne mit vielen anderen Kindern beisammen seid.

Die Heimstunden finden jeden Dienstag und Mittwoch in der Zeit von 17.30 - 19.00 Uhr im Pfarrhof statt.

Nähere Informationen hier zum Download.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den „alten“ Wichtel und Wölflingen
und hoffen, dass wir einige neue Gesichter begrüßen können!

Die Wichtel- und Wölflings-/LeiterInnen
Kleini, Philip,Vroni, Ingrid
Inge, Eva, Michael, Katrin, Matthias

Von 11.09.2010 bis zum 12.09.2010 fand das CaEx Blaue Wochenende in Salzburg und Hallstatt statt. Gleich nach der Anreise durften wir unsere Zelte am Georgsgrund der Pfadfindergruppe Salzburg 6 (Maxglan), in unmittelbarer Nachbarschaftt vom Hangar 7 aufschlagen. Anschließend erforschten wir die Salzburger Altstadt mit dem Stadtspiel "Geheimauftrag Mozart". Den Sonntag verbrachten wir in Hallstatt und besuchten nach kurzen, aber anstrengenden Spaziergang zum Salzbergwerk die Hallstätter Salzerlebniswelten.

wsj2011_logo1„Seid ihr wahnsinnig?“ Diesen Satz bekamen wir alle mindestens einmal zu hören bevor wir (Matthias, Kathrin, Stefan, Walli, Gerlinde, Udo, Stephanie) unsere mutige Reise mit dem guten alten Pfadibus am Donnerstag den 28. Juli 2011 antraten. Ziel dieser Reise war das World Scout Jamboree in Südschweden, außerhalb von Kristianstad. Dort verbrachten wir 2 Nächte in der Nähe des Lagerplatzes auf einem kleinen inoffiziellen Campingplatz, wo wir auf gleichgesinnte „Wahnsinnige“ stießen und stellten fest: „Ein Bisschen Wahnsinn gehört wohl zur Pfadfinderei dazu.“ Um der Reise etwas Kultur beizufügen besuchten wir am Tag vor dem Jamboree noch Kopenhagen und Malmö im Schnelldurchlauf. Resümee: zwei sehr beeindruckende Küstenstädte.
Das Lager in der Nähe von Kristianstad hat uns dann in seiner vollen Größe überwältigt. Zu Fuß legten wir fast mehr Kilometer als mit dem Auto zurück. Doch unser Weg führte uns immer wieder ins Wiener Kaffeehaus wo wir mit einer Bestellung von über 15 Toast beeindruckten.
Die Größe des Lagers zeigte sich auch an den überlangen Menschenschlangen vor den Essenszelten, Toiletten, dem Lagerturm oder dem Scout Shop. Überall wo man hinblickte sah man Menschenhaufen unterschiedlicher Nationalitäten, hörte viele verschiedene Sprachen und Roch die unterschiedlichsten Gewürze. Sehr beeindruckend so etwas einmal live erlebt zu haben. Der Pfadibus hat die Reise auch überlebt - Japan 2015 wir kommen!!

bildergalerie_icon

Ab sofort stehen 235 Bilder vom Sommerlager 2010 in Maria Neustift in der Bildergalerie!

Bei strömenden Regen wurde am 19. Juni 2010 im Pfarrgarten das Sonnwwendfeuer entzunden.

Neben der Präsentation des Umweltdenkerprojektes 2010 gab's schon am Nachmittag gab's scon viel Action für unsere Gäste:
Stangerlbrot, singen, trommeln, spielen…

Für Speis’ und Trank sorgte in schon verlässlicher Manier unsere Pfadfinder-Gilde.

Ihr findet uns auch auf den folgenden Plattformen

facebook instagram youtube rss mail phone