Am 10. Dezember fand der alljährige Weihnachtsbasar der Pfadfinder im Pfarrhof statt. Die Patrullen verbrachten die letzten Heimstunden eifrig mit Basteln und so konnten wieder tolle Geschenke und kleine Mitbringsel ergattert werden. Von Glücksbringern, Kerzen über Spiele war alles dabei. Naschkatzen kamen mit Bruchschokolade, Backmischungen und vielen anderen Leckereien auf ihre Kosten. Abgerundet wurde das kulinarische Angebot mit Würstel, Engelslocken, Wedges und Punsch. Ein Teil der Einnahmen werden dieses Jahr an den Verein Kinderhospiz Netz gespendet. Wir danken allen Besuchern und freuen uns aufs nächste Jahr.

Liebe Wichtel und Wölflinge, liebe Eltern!

Ab 28. November finden die Heimstunden der WiWö nicht mehr im Pfarrhof statt, sondern im

BAUMGARTNERHOF (Fischer) - Niederdorfstraße 3, 4063 Hörsching

Grund für die räumliche Veränderung ist, dass uns im Pfarrhof keine weiteren Räumlichkeiten zur Verfügung stehen und wir wegen der hohen Anzahl an Kindern im Gewölbe nicht mehr genug Platz haben, um die Heimstunden in der gewohnten Art und Weise durchzuführen.

Im Frühling, sobald wir die Heimstunden wieder zur Gänze draußen abhalten können, werden wir wahrscheinlich wieder in den Pfarrhof übersiedeln – dann bekommt ihr aber rechtzeitig Bescheid!

Falls ihr dazu Fragen habt, könnt ihr euch gerne bei Tamara (0676 898480446), Daniel (0664 3639017) oder bei unserem Obmann Markus Schmidthaler (0650 3644312) melden!

Am Sonntag, den 12.November, haben die RaRo die Messe zum Thema „Glaube-Was bringt’s“ gestaltet. Man widmete sich dem Zweifel an Gott und jeder Messbesucher konnte auch über seine eigenen Zweifel nachdenken und diese für sich aufschreiben. Die vorbereiteten Texte, wie das Zwiegespräch zwischen einem Gläubigen und Gott, regten zum Nachdenken über den eigenen Bezug zum Glauben an.

CaEx-Überstellung der Eulen und Panther

Am letzten Oktoberwochenende fuhren wir für unsere Überstellung nach Salzburg. Wir übernachteten in einem Pfadfinderheim der Gruppe Salzburg Maxglan. Nachdem wir unser Quartier bezogen hatten, gingen wir in die Stadt zu „Exit the Room“.

Dort war es sehr spannend, aber auch sehr schwer. Alle Teams schafften es, in der vorgegebenen Zeit die Rätsel zu lösen und konnten den Raum rechtzeitig wieder verlassen. Nachdem alle Teams aus ihrem Raum draußen waren, unterschrieben wir noch am Fliesenboden und fuhren dann mit dem Bus zurück in unsere Unterkunft.

Danach machten wir es uns in unserem Raum gemütlich, während die Leiter das Abendessen vorbereiteten. Nach dem Essen spielten wir einige Spiele, wie z.B.: Pokern, Wortblitz, Dixit, und gingen erst sehr spät schlafen.

Am nächsten Tag frühstückten wir gemütlich, packten unsere Sachen und spielten noch ein paar spannende Spiele. Das Wetter war sehr windig und regnerisch, deshalb blieben wir im Haus. Nach dem Putzen unseres Quartiers ging es leider auch schon wieder nach Hause.

Es war ein sehr schönes Wochenende!

Die mutigen Leiter und Leiterinnen der WiWö beschlossen am Samstagnachmittag auf große Schiffsreise zu gehen. Doch der Traum von der großen Reise zerplatzte schnell, denn die Schiffsreisenden waren viel zu schlecht vorbereitet. Es fehlte ihnen an der richtige Ausstattung, Knotenkenntnissen, sowie an einem Reiseplan – zudem kreuzten auch noch die schlechten Wettervorhersagen ihren Weg. So strandeten sie wieder in den Traun Auen. Zum Glück waren dort 50 hilfsbereite Wichtel und Wölflinge sofort zur Stelle und konnten die Seeleute in ihrer Reisevorbereitung unterstützen.
Gemeinsam wurde die Orientierungsfähigkeit mit einem Kompass geschult, es wurden neue Knoten gelernt, wichtiger Ballast wurde von Unwichtigen getrennt und Hindernisse bewältigt. Natürlich durften auch richtige Kapitänsmützen und eine Seemannsjause nicht fehlen. Als krönenden Abschluss durften die Kinder auch noch ihre selbst gebauten Schiffe auf eine Reise schicken.
Nachdem alle Schiffe dem Mühlbach entlang trieben, ging es für die jungen Pfadfinder*innen wieder zurück in den Pfarrsaal, wo bereits die Köche mit leckerem Essen auf uns warteten.
Danach ging es gleich weiter zum alljährlichen Singkreis, der heuer ausnahmsweise auf Grund der schlechten Wetterbedingungen ebenfalls im Pfarrsaal stattgefunden hat. Nach dem laut gesungen wurde und ein paar lustige Witze erzählt wurden, kuschelten sich die fleißigen WiWö in ihre Schlafsäcke.
Irgendwann ist auch die spannendste Reise zu Ende und nach einer kurzen Nacht und einer gründlichen Heimreinigung wurde das erfolgreiche Kennenlernwochenende beendet.

Das aktuelle Wetter in Hörsching
Alles zum Wetter in Österreich

Stürmische Zeiten

Das Wetter meint es heuer einfach nicht gut mit uns. Nach einem zum Teil sehr stürmischen Lager und einer teilweise verregneten 50-Jahr-Feier soll in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Sturm mit Orkanböen über unser Land ziehen.

Aus diesem Grund wird der Singkreis, der für die Wiese neben der Raika geplant war, in den Pfarrsaal verlegt. Beginn ist um 19.00.

Das Programm bei den WIWÖ und den GUSP findet wie geplant statt. Wir freuen uns schon auf ein gemütliches Beisammen sein in einer etwas anderen Umgebung.

RaRo-Überstellung

 

Irgendwo im Mühlviertler Outback und nur mit einem richtig alten TASTEN-Handy (ohne Internetzugang) und einer etwas anderen Landkarte ausgestattet, wurden die 16 Jugendlichen der Patrullen der Igel und Skorpione am Nachmittag des 14. Oktobers in der Nähe von Freistadt ausgesetzt.

Nach einer hin und wieder doch etwas fiesen Schnitzeljagd durch Freistadt war das Ziel das Josef-Blaschko-Haus. Bevor das Quartier bezogen wurde, gab es ein ordentliches Ritteressen beim Bockauwirt. Den Abend ließen die neuen Ranger & Rover mit ihren Leiterinnen und Leitern noch gemütlich ausklingen. Am darauf folgenden Vormittag traten alle den Heimweg an.

Sehr geehrte Eltern!

Unser Kennenlernwochenende steht vor der Tür! Um die Kinder ein wenig besser kennen zu lernen, werden wir gemeinsam ein Wochenende (eine Nacht) im Hörschinger Pfarrhof verbringen.

Hier haben die Kinder die Gelegenheit vieles davon zu erleben, was bei uns Pfadfindern gemacht wird. Oft erstmalig im Leben haben Ihre Kinder hier die Chance eine Nacht im Schlafsack zu träumen.

Am Samstag Abend werden wir gemeinsam mit den "großen" Pfadfindern zum Singkreis ins Großzelt gehen. Auch Sie als Eltern können gerne am Lagerfeuer Platz nehmen und mit uns ein paar Lieder mitsingen!

Bitte geben Sie ihrem Kind die Möglichkeit am Wochenede teil zu nehmen. Es entstehen Ihnen dafür keine Kosten, da diese von der Gruppe übernommen werden!

Bitte drucken Sie nebenstehendes Anmeldeformular aus, und geben Sie den unteren Abschnitt in der kommenden Heimstunde Ihrem Kind mit.

Wir WiWö Leiter freuen uns schon auf dieses Kennenlernen!

 

Am 01. Oktober fand die Herbstwanderung statt. Diesmal wandelten wir auf Anton Bruckners Spuren und entdeckten die Gegend rund um St. Florian. Das dominat- wuchtige Stift der Augustiner Chorherren war uns stets im Blickfeld, das Ziel nach ca. 4,8 km Fußmarsch erreicht. Danke an Hanna Reumayr und Heidi Flattinger für den Routenvorschlag und die Organisation.