In der ersten Ferienwoche ging es für 35 Wichtel und Wölflinge mit dem Bus nach Pregarten, wo wir in der Neuen Mittelschule unser Lager aufschlagen durften. Nach dem Basteln von Namensschildern, der Vorstellung des „Pfadi TV“-Teams und einem Besuch am Zeltlager mit Feldmesse und Jause endete der erste Tag mit einem Nachtgeländespiel. Als wir am nächsten Morgen „Pfadi-TV“ einschalteten wurden wir mit den Nachrichten auf den Tag vorbereitet bevor „Finger Tips“ und „Dora the explorer“ für Unterhaltung sorgten. Bei den Workshops am Vormittag konnten Freundschaftsbänder, Halstuchknoten, Bilderrahmen und vieles mehr gebastelt werden. Gestärkt vom Mittagessen ging es auf eine abenteuerliche Ortserkundung, bei der unsere WiWö Pregarten erkundeten. Am Dienstag ging es auf eine Wanderung, bei der wir eine Mittagsjause am Ufer der Feldaist genossen. Tags darauf interviewte unsere „Galileo“-Moderatorin Celine die fleißige Putzfrau Gerti, welche uns das Putzen und die Mülltrennung erklärte. Nachdem wir Gerti halfen die Schule wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, ging es für eine wohlverdiente Pause ins nahegelegene Freibad. Beim WiWö-Singkreis am Abend bekamen wir Besuch von den Pregartener Pfadfindern, welche uns tatkräftig beim Singen unterstützten. Der Donnerstag startete mit „Rotkäppchen“, vorgetragen von unserer Geschichtenerzählerin Sophia und weiterem Bastelspaß. Am Nachmittag ging es wieder zum Zeltlager, wo wir in die wundersame Welt von Simsala Grimm eintauchten, um Yoyo und Doc Croc zu helfen, die Märchenbewohner vor den hungrigen Wölfen zu schützen. Dazu mussten genügend Essensmarken gesammelt werden. Nach Erfüllung dieser wichtigen Aufgabe wurden die Wölfe verköstigt und unser Triumph beim Lagerfeuer besungen. Freitag Früh gab es ein Böses erwachen, denn das Fernsehprogramm konnte nicht ausgestrahlt werden. Deshalb baten der ABC Bär mit seinen Freunden Mona Muh und Platscho die Kinder um Hilfe. Nun bereiteten die WiWö mit ihren Leitern eigene Shows für den Abend vor. Am Abend war es dann so weit – Bühne frei – für die Tänzer von „Let’s Dance“ und den Nachwuchsmodels von „Pregartens Next Topmodel“. Bei „Das Supertalent“ wurden Nachwuchstalente entdeckt, bei „Klein gegen Groß“ ließen die jungen Teilnehmer ihre Leiter ganz schön alt aussehen. Verköstigt wurden wir vom „Schmatzo“-Team mit leckeren Waffeln. Als Getränk gab es bunte Cocktails, passend zum bunten Programm. Nach der kurzen Nacht mussten wir am Samstag schweren Herzens zusammenpacken und die Heimreise nach Hörsching antreten.

Ein großes Dankeschön an unsere Köchinnen Gitti, Marianne, Christine und Inge, welche uns mit leckerem Essen versorgt haben.

Es war ein wundervolles Sommerlager mit viel Spaß und Spiel und wir freuen uns schon auf das Nächste.