Alle Pfadfinderleiter der PPÖ sind ehrenamtlich tätig. Sie durchlaufen eine vierstufige Regelausbildung, die mit dem Woodbadgekurs abschließt: Einstiegsseminar, Grundlagenseminar, Methodenseminar, Aufbauseminar sowie dem Woodbadgekurs, dem Führungskräfteseminar der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs. Zusätzlich können alle Leiter Spezialseminare, wie etwa persönlichkeitsbildende, pädagogische, religiöse, musische, administrative oder technische Seminare, besuchen.

Plakat Altpfadfinder Meet & Greet

Kaum entstanden, schon wieder abgesagt....

Laut der Ankündigung der Bundesregierung werden ab 23.10.2020 die Corona Schutzmaßnahmen wie folgt abgeändert:

"Öffentliche Veranstaltungen dürfen mit einer Höchstzahl von 1.500 Menschen draußen weiter stattfinden, allerdings nur mit fix zugewiesenen Plätzen, Mund-Nasen-Schutz während der ganzen Veranstaltung und ohne Bewirtung. Eine behördliche Genehmigung ist erforderlich." (Quelle: orf.at)

Aus diesem Grunde sehen wir uns leider außer Stande das schon von allen Seiten ersehnte Meat & Greet durchzuführen und werden die Veranstaltung bis auf Weiteres verschieben.

#staystrong #stayhealthy #xundbleiben 

Ein WUNDER

Zehn kleine Finder

Zehn kleine Zehen

- es ist ein WUNDER

und jeder kann es sehen.


Liebe Judith, lieber Christian,

in diesem Sinne wünschen wir euch mit eurem kleinen Wunder viel Freude und viele unvergessliche Momente als Familie.

Wir freuen uns schon jetzt, lieber Frederik Maximilian, wenn wir dich endlich kennenlernen dürfen und auf die gemeinsame Zeit bei den WiWö.


Manches fängt klein an,

manches groß,

aber manchmal ist das Kleinste das Größte.

Herzlich willkommen, kleiner großer Anton!


Liebe Tamara, lieber Daniel,

zur Geburt Eures größten Schatzes ANTON FELIX gratulieren wir ganz herzlich und wünschen für die Zeit, die vor Euch liegt, alles erdenklich Gute!

Wir freuen uns schon jetzt, lieber Anton, wenn wir dich endlich kennenlernen dürfen und auf die gemeinsame Zeit bei den WiWö.

 

"Den Kindern alle Lösungen vorzugeben ist Betrug an Urheberschaftserlebnissen" - viel zitiertes Statement von Christoph Hofbauer dieses Wochenende, fand doch der erste bundesweite Leiter*innenkongress seiner Art in St. Magdalena/Linz statt. Unser Gruppenleiter Gernot sowie RaRo-Leiter Robert waren ebenfalls mit von der Partie und durften sich über jede Menge neue Impulse in Bezug auf das Pädagogische Konzept der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs freuen.

 

Ein Kind,

das ist Liebe,

die Gestalt angenommen hat.

Das ist Glück,

das den Atem nimmt.

Das ist Zärtlichkeit,

für die es keine Worte gibt.

Das sind Gefühle,

die man nicht beschreiben kann.

Das ist Gewissheit,

das Wertvollste dieser Erde in Händen zu halten.

Das ist eine kleine Hand,

die zurückführt in eine Welt,

die wir längst vergessen haben.

Kinder sind unser Reichtum, unsere Zukunft

und der beste Teil von uns selbst.

 

Liebe Barbara, lieber Tobias,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt euren kleinen Wunders LIANA.

Viele schöne und unvergessliche Momente als kleine Familie wünschen wir euch von Herzen.

Wir freuen uns schon jetzt, liebe Liana, wenn wir dich endlich kennenlernen dürfen und

auf die gemeinsame Zeit bei den WiWö.

Ein Kind, was ist das?
Glück, für das es keine Worte gibt,
Liebe, die Gestalt angenommen hat,
eine Hand, die zurückführt in eine Welt,
die man längst vergessen hat.

 

Liebe Andrea, lieber Christian,

zur Geburt Eures lieben kleinen Mädchens ANNA gratulieren wir ganz herzlich und wünschen für die Zeit, die vor Euch liegt, alles erdenklich Gute!

Wir freuen uns schon jetzt, liebe Anna, wenn wir dich endlich kennenlernen dürfen und die gemeinsame Zeit bei den WiWö.

 

Ja

ist nur ein winziges Wort

aber es die schönste Brücke

zwischen zwei

Herzen

 

Bei diesem winzigen (aber sehr schönen) Wort zwischen Lisa und Nusret durften wir Hörschinger Pfadis am Samstag, 22.06.2019 nicht fehlen. Getraut haben sich die beiden in der Kapelle im Schloss Traun, gefeiert wurde anschließend mit 250 Gästen im Doppelpunkt in Leonding.

Liebe Lisa, lieber Nuz, vielen Dank, dass wir am schönsten Tag in eurem Leben dabei sein durften und wünschen euch nur das Allerbeste für euren gemeinsamen Lebensweg.

Ja, auch wir Leiter sind nicht immer perfekt wenn es um Knoten, Bünde oder Zelt aufstellen geht. Umso wichtiger ist es, dass wir uns ständig weiterbilden. So stand das HAPT vergangenen Sonntag ganz unter dem Motto „Pfaditechnik“. Wir übten den richtigen Umgang mit Werkzeug, die richtige Technik beim Zelt aufstellen, und wir frischten unser Wissen rundum Knoten und Bünde auf. Nach einem ganzen Tag im Pfarrhof können wir nun mit Sicherheit sagen: Wir sind perfekt vorbereitet für das Landeslager HOME'18.

Leiterwochenende 2017 - Bildergalerie

Von 6.-7. Mai 2017 verbrachte der Elternrat und die LeiterInnen ein Wochenende in Salzburg. Als erster Programmpunkt erwartete die 18 PfadfinderInnen eine Führung durch die Stiegl-Brauerei mit abschließendem „Bratl in der Rein“. Nachdem die Salzburger Innenstadt in kleineren Gruppen auf eigene Faust erkundigt wurde, trafen sich alle zur Führung auf der Festung Hohensalzburg. Der abendliche Ausklang fand am Lagerfeuer bei einem sensationellen „Schichtfleisch“ von Gruppenleiter Michael und Gitarrengesang statt. Eine Kleingruppe an motivierten JungleiterInnen stürzte sich zur späteren Stunde noch in das Salzburger Nachleben. Nach einer (für so manchen kurzen) Nacht im Schlafsack wurden alle Sonntagmorgen von ihren Gruppenleiterinnen Beate und Gerlinde mit frisch geholtem Kaffee und Gebäck überrascht. Bevor es am späten Nachmittag schon wieder nach Hause ging, stand noch der Besuch im Salzburger Zoo und im Hangar 7 am Programm. Vielen herzlichen Dank an das diesjährige Planungsteam Martha und Gernot. Wir freuen uns schon jetzt auf das ER-LeiterInnen-WE 2018.