Nächster Termin

19 Jan
WiWö-Heimstunde
Datum 19.01.2021 17:30 - 19:00
Alle weiteren Termine findest du im Kalender.

Ein WUNDER

Zehn kleine Finder

Zehn kleine Zehen

- es ist ein WUNDER

und jeder kann es sehen.


Liebe Judith, lieber Christian,

in diesem Sinne wünschen wir euch mit eurem kleinen Wunder viel Freude und viele unvergessliche Momente als Familie.

Wir freuen uns schon jetzt, lieber Frederik Maximilian, wenn wir dich endlich kennenlernen dürfen und auf die gemeinsame Zeit bei den WiWö.


Nachdem der traditionelle Termin unserer Versprechensfeier für neue Wichtel & Wölflinge im April nicht stattfinden konnte, holten wir diesen im Zug der Sommeraktion letztes Wochenende nach. Denn unser Halstuch ist natürlich heiß begehrt und das wollen wir unseren Jüngsten natürlich nicht vorenthalten!

Zu einem richtigen Pfadfinder / einer richtigen Pfadfinderin gehört auch ein bisschen Mut und Geschicklichkeit, daher wurden die Kinder vor eine Herausforderung gestellt. Sie mussten den Mühlbach über eine Seilbrücke überwinden. Alle meisterten die Mutprobe mit Bravour - Gratulation!

Danach war es dann so weit, das Versprechen wurde heuer ausnahmsweise nicht in die Hand der Leiterinnen und Leiter abgelegt sondern auf die Pfadfinderfahne und die neuen Wichtel & Wölflinge bekamen endlich ihr eigenes Halstuch verliehen. Den Nachmittag ließen wir dann wieder klassisch mit Bosner und Lagerfeuer ausklingen.

Neben den unterschiedlichen Lagerprogrammen der einzelnen Stufen fand vergangenes Wochenende noch ein weiteres Ereignis statt: 18 Wichtel & Wölflinge wurden zu den Guides & Spähern überstellt.
Nach einer Überquerung des Rutzinger Sees mit Kanus wurden sie unter Applaus von den älteren GuSp in Empfang genommen. Danach war noch die Zeit für ein kurzes Kennenlernen zwischen den überstellten Kindern und den neuen LeiterInnen.
Nicht alle WiWö waren an diesem Tag anwesend - insgesamt sind die neuen GuSp nämlich 27 Kinder! Ein starker Jahrgang.
Das neue Leiterteam - Sonja, Elli, Jana, Mimi, Orlando, Leni, Motschi, Stefan, Matthias, Christina, Sarah und Ena - freut sich schon auf den Heimstundenstart mit euch im Herbst!


Das Sommerlager der Wichtel und Wölflinge fand heuer aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation ohne Übernachtung und nur im Freien in unserem Pfadfinderheim statt.
Die Kinder wurden morgens von den Eltern gebracht und schon ging es los.

Bei Ankunft wurde die Temperatur gemessen und die Hände desinfiziert.
Nach einer kindgerechten Erklärung der COVID Vorschriften wurden die Kinder in zwei Gruppen A und B eingeteilt und es konnte schon losgehen mit dem traditionellen „Spielespiel“.

Nach einem ausgezeichnetem Kartoffelgulasch wanderten wir gestärkt nach Oedt zum Biotop. Hier erwischte uns der Regen etwas, aber uns Pfadis machte das natürlich nichts aus.

Wieder beim Pfadfinderheim angekommen meisterten die Kinder verschieden Stationen, bei denen sie Hörschinger Persönlichkeiten, wie z.B. den Bürgermeister, Pater Carlos, Dr. Rauch, Peter und Susanne Mayrhuber, Käthe Recheis uvm. kennen lernten. Es wurden Lieder gesungen, Armbänder gebastelt, ein Hindernislauf überwunden und weitere lustige Station durchlaufen.

Der krönende Abschluss des ersten Tages war der traditionelle Singkreis, der aufgrund des schlechten Wetters in das Carport verlegt wurde. Dies tat einem lautstarken mitsingen aber keinen Abbruch.

Am Sonntag starteten wir mit „Laurentia“ beim Frühsport in den Tag.
Vormittags wurde bei der Ortserkundung in Kleingruppen nach markanten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten gesucht, Fragen beantwortet und die Bewohner zur Geschichte von Hörsching befragt.

Nach dem Mittagessen wanderten wir mit einer Zwischenstation bei der Familie Geyerhofer - wo wir mit einem Eis und Kuchen verwöhnt wurden - zum Rutzinger See.
Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft.

Dort angekommen wurde es für unsere 18 älteren Wichtel und Wölflinge sehr spannend.
Sie wurden von ihren neuen Leiterinnen & Leitern empfangen und mit einer Kanufahrt über den Rutzinger See von den WiWö zu den GuSp überstellt.

Für unsere 10 jüngeren Wichtel und Wölflinge war es ebenso sehr aufregend. Sie erhielten ihr eigenes Pfadfinderhalstuch und vergrößern damit unsere Gruppe, was uns wirklich freut!

Dank unserer WiWö-Haubenköche Stefan, Marianne, Inge und Christine wurden wir anschließend noch mit einer Bosner kulinarisch verwöhnt & konnten den Tag bevor die Kinder wieder abgeholt wurden gemütlich ausklingen lassen!

Es war ein schönes und lustiges Lagerwochenende und wir freuen uns schon auf die nächsten Heimstunden im Herbst!

Eure WiWö Leiter & Leiterinnen



Ihr findet uns auch auf den folgenden Plattformen

facebook instagram youtube rss mail phone