Nächster Termin

23 Sep
WiWö-Eltern-HS
Datum 23.09.2020 17:30 - 18:30
Alle weiteren Termine findest du im Kalender.

Das Sommerlager der Wichtel und Wölflinge fand heuer aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation ohne Übernachtung und nur im Freien in unserem Pfadfinderheim statt.
Die Kinder wurden morgens von den Eltern gebracht und schon ging es los.

Bei Ankunft wurde die Temperatur gemessen und die Hände desinfiziert.
Nach einer kindgerechten Erklärung der COVID Vorschriften wurden die Kinder in zwei Gruppen A und B eingeteilt und es konnte schon losgehen mit dem traditionellen „Spielespiel“.

Nach einem ausgezeichnetem Kartoffelgulasch wanderten wir gestärkt nach Oedt zum Biotop. Hier erwischte uns der Regen etwas, aber uns Pfadis machte das natürlich nichts aus.

Wieder beim Pfadfinderheim angekommen meisterten die Kinder verschieden Stationen, bei denen sie Hörschinger Persönlichkeiten, wie z.B. den Bürgermeister, Pater Carlos, Dr. Rauch, Peter und Susanne Mayrhuber, Käthe Recheis uvm. kennen lernten. Es wurden Lieder gesungen, Armbänder gebastelt, ein Hindernislauf überwunden und weitere lustige Station durchlaufen.

Der krönende Abschluss des ersten Tages war der traditionelle Singkreis, der aufgrund des schlechten Wetters in das Carport verlegt wurde. Dies tat einem lautstarken mitsingen aber keinen Abbruch.

Am Sonntag starteten wir mit „Laurentia“ beim Frühsport in den Tag.
Vormittags wurde bei der Ortserkundung in Kleingruppen nach markanten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten gesucht, Fragen beantwortet und die Bewohner zur Geschichte von Hörsching befragt.

Nach dem Mittagessen wanderten wir mit einer Zwischenstation bei der Familie Geyerhofer - wo wir mit einem Eis und Kuchen verwöhnt wurden - zum Rutzinger See.
Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft.

Dort angekommen wurde es für unsere 18 älteren Wichtel und Wölflinge sehr spannend.
Sie wurden von ihren neuen Leiterinnen & Leitern empfangen und mit einer Kanufahrt über den Rutzinger See von den WiWö zu den GuSp überstellt.

Für unsere 10 jüngeren Wichtel und Wölflinge war es ebenso sehr aufregend. Sie erhielten ihr eigenes Pfadfinderhalstuch und vergrößern damit unsere Gruppe, was uns wirklich freut!

Dank unserer WiWö-Haubenköche Stefan, Marianne, Inge und Christine wurden wir anschließend noch mit einer Bosner kulinarisch verwöhnt & konnten den Tag bevor die Kinder wieder abgeholt wurden gemütlich ausklingen lassen!

Es war ein schönes und lustiges Lagerwochenende und wir freuen uns schon auf die nächsten Heimstunden im Herbst!

Eure WiWö Leiter & Leiterinnen



Aufgeteilt auf zwei Gruppen verbrachten die Guides und Späher das heurige Sommerlager in Hörsching. Wenn das Wetter es zuließ, kühlten wir uns im Mühlbach und im Rutzinger See ab. Dazwischen wurden Spiele gespielt, Stofftaschen bemalt und der eine ohne andere Bürger bei „Werwolf“ ungerechterweise hingerichtet. Trotz des immer wiederkehrenden Regens ließen wir uns unsere Laune nicht verderben, wenn es sein musste sangen wir ihn einfach mit „Wir lieben die Stürme“ im Nu wieder davon.

Unsere Caravelles und Explorer verbrachten das heurige Sommerlager im schönen Salzburg. Auf Grund und Boden der Maxglaner Pfadfindergruppe errichteten wir unsere Zelte und starteten voll motiviert in die kommenden fünf Tage.
Neben den Klassikern wie Singkreis, Frühsport und Morgenbetrachtung warteten auch einige andere tolle Aktionen auf uns. Bei Stadtgeländespiel, Festungs-Führung, Freibad, Dungeons and Drangons, sowie einer aufregenden Casino-Night, war wohl für jeden etwas dabei!


Fotos Tag 1
Fotos Tag 2
Fotos Tag 3
Fotos Tag 4
Fotos Tag 5


Wir RaRo machten uns vergangenen Donnerstagnachmittag, samt Handdesinfektionsmittel und Fiebermesser, auf den Weg nach Amstetten.
Dort angekommen, wurden wir von einem Regenschauer herzlich willkommen geheißen.
In alter RaRo-Manier bauten wir unsere Zelte in Windeseile auf, um es uns so schnell wie möglich gemütlich machen zu können.
Das Regenwetter hielt nicht ewig an und wir verließen unsere gemütlichen Campingsessel, um draußen altbekannte wie auch neue Spiele zu spielen.
Den Höhepunkt an Aktivität erreichten wir samstags mit einer Schnitzeljagd durch Amstetten, welche wir abschließend mit Brettljause und köstlichen Mehlspeisen beim Heurigen ausklingen ließen.



Unser heuriges Sommerlager wird etwas anders aussehen als die Jahre zuvor. Damit wir dennoch nicht vergessen, wie es vor Pandemiezeiten so war, haben wir ein Video von 2015 ausgegraben, das unser damaliges Lager in St. Stefan am Walde hervorragend portraitiert (vielen Dank an Florian Pöpl).

Dass man Pfadfinder*in ein ganzes Leben lang ist, daran ändert sich natürlich auch heute nichts :)


Ihr findet uns auch auf den folgenden Plattformen

facebook instagram youtube rss mail phone